• Marunouchi Tokio Marine

      Projekt

      Bauaufgabe
      Bü­ro, Kul­tur
      Ort
      Asien, Japan, Tokio
      Zeitraum
      2021 — 2025
    • B-One

      Projekt

      Der Neubau der Berlin Hyp Firmenzentrale soll die nachhaltige Vision der Bank zeigen, zugleich zur urbanen Entwicklung der Umgebung beitragen. Bepflanzte Terrassen, ein Dachgarten sowie ein neu gestalteter Innenhof führen das Grün der umliegenden Straßen bis auf das Dach. In das Fassadenraster aus Naturstein sind Photovoltaikmodule zur Eigenstromproduktion integriert. Angestrebt ist eine DGNB-Zertifizierung Platin.

      Das Gebäude bietet verschiedenartige Zonen für vielfältige Tätigkeiten, vom aktiven Austausch im Team, mit Kunden oder in großen Gruppen bis zum konzentrierten Arbeiten an Einzelarbeitsplätzen. Unsere Lichtplanung umfasst die öffentlichen Bereiche wie Eingänge und Atrium, die Bürogeschoße sowie die Außenbereiche. Eine durch Smart Technology mit Hilfe von Sensorik gesteuerte Beleuchtung der Arbeitsplätze wird nicht nur dem Nachhaltigkeitsanspruch gerecht, sondern bietet auch ein hohes Maß an Individualisierung.

      Bauaufgabe
      Bü­ro
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2020 — 2024
    • Mr. Spex

      Projekt

      Wir erhielten zwei Lichtplanungsaufträge: Vom Investor Blackrock und dem Nutzer Mr. Spex. So war eine umfängliche Lichtplanung ermöglicht. Wir entwickelten ein Montagesystem für die Leuchten und die Akustikpaneele, das hier erstmalig zum Einsatz kommt. Als erstes werden zwei Schienen parallel zur Fassade montiert; eine ist stromführend. So gibt es nur eine Stromeinspeisung auf der gesamten Fläche zu allen Leuchten. Gerade bei den offenen Decken ist uns so eine Ordnung ermöglicht worden.
      Für die Flurbeleuchtung nutzen wir die Elektrotrassen und führen das Licht als Weg durch das Gebäude zur Orientierung und Struktur.

      Bauaufgabe
      Bü­ro
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2022 — 2024
    • Atmosphere by Krallerhof

      Projekt

      Die Spa- und Wellnessanlage erweitert das Fünf-Sterne-Hotel Krallerhof in Leogang südlich von Salzburg. Zentrales Element des Entwurfs von Hadi Teherani Architects ist eine geschwungene und gestaffelte Dachkonstruktion, die sich sanft in die Landschaft einfügt. Ein unterirdischer Zugang mit einem spiralförmigen Hof auf halbem Weg verbindet Hotel und Spa. Das vielfältige Wellness-Angebot wird durch ein großes Schwimmbecken in einem neu angelegten Natursee ergänzt. Große Glasflächen in der Fassade sowie ein durchdachtes Wegenetz lassen Innen- und Außenraum verschmelzen.

      Unsere Lichtplanung umfasst den gesamten Neubau innen und außen sowie den Außenbereich der bestehenden Hotelanlage. Das Licht schafft zum einen eine besondere, der Nutzung entsprechende Atmosphäre, zum anderen Orientierung und Perspektiven im Gebäude sowie in der Natur. Dezente Lichtakzente betonen die Dynamik der Architektur und stärken die Verbindung von Innen und Außen bei Nacht.

      Bauaufgabe
      Ho­tel/Re­stau­rant
      Ort
      Europa, Österreich, Leogang
      Zeitraum
      2020 — 2023
    • Konferenzzentrum Mauerstraße

      Projekt

      3 Ministerien teilen sich ein großes Konferenzzentrum in Berlin Mitte in der Mauerstraße. Wir konnten die Tageslichtausblendung mit Stofflamellen optimieren. Die Beleuchtung kann unterschiedlichste Stimmungen erzeugen und das Blau des Himmelslichts gezielt steigern. Die Bilder zeigen das volle Spektrum der Möglichkeiten.

      Hinzu kam die Entwicklung von Sonderleuchten: Ein leuchtendes Mobile mit dichroitischen Filtern und massiv en Glasblöcken sowie im Eingang des Ministeriums für Familie, Frauen, Kinder und Senioren gefüllte Glasleuchten.
      Beide Leuchten wurden für das Projekt von uns entwickelt.

      Bauaufgabe
      Bü­ro, Leuch­te
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2021 — 2023
    • Louis Vuitton Wien

      Projekt

      Der Graben in Wien ist die prominenteste Straße der Stadt. An ihrem Kopf ist das Haus in dem Louis Vuitton sein Geschäft in 2023 eröffnet hat. Uns gelang es in enger Abstimmung mit dem Bundesdenkmalpfleger der Republik Österreich, die erste Fassadenbeleuchtung am Graben genehmigt zu erhalten. So wird das Haus zu einem gefassten Edelstein in der Fassadenabfolge und mit seiner einmaligen Fassadenfarbe innerhalb der Bebauung des Graben zusätzlich gestärkt. Wir entwickelten Montageelemente als Aluminiumstrangpressprofilen, die die LED-Leuchten, die Kabelführung und den Taubenschutz fixieren. Die vollständige Entwicklung der Fassadenbeleuchtung in allen Leistungsphasen inklusive Objektüberwachung wurde von LMVH an uns übertragen.
      Das letzte Bild zeigt unsere Visualisierung.

      Bauaufgabe
      Bü­ro, Stadt­raum, Han­del
      Ort
      Europa, Österreich, Wien
      Zeitraum
      2023 — 2023
    • Bundesministerium für Gesundheit

      Projekt

      Für das Bundesministerium für Gesundheit entwarfen wir Wandleuchten aus massiven Glasblöcken. Einzelne Glasblöcke sind mit dichroitischen Farbfiltern hinterlegt und ändern den Farbeindruck bei wechselnden Betrachtungswinkeln. Zur Fensterfassade verwenden wir Blautöne und zur inneren Rückwand orange und gelbe Filter.

      Bauaufgabe
      Denk­mal, Kul­tur, Bü­ro, Leuch­te
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2019 — 2023
    • Düsseldorf Königsallee

      Projekt

      Parallel zur berühmten KÖ entsteht ein Boulevard für Geschäfte und Büros.

      Bauaufgabe
      Han­del, Kul­tur
      Ort
      Europa, Deutschland, Düsseldorf
      Zeitraum
      2023
    • Haus Brandenburgisch-Preußische Geschichte

      Projekt

      Ein Museum in einer ehemaligen Remise. Wir beleuchten die Ausstellung mit nur zwei Lichtkanälen. Eingelassene Leuchten erhellen die Decken und zeigen die Kreuzgewölbe. Strahler inszenieren die Exponate. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Ausstellungsplaner Prof. Detlef Saalfeld konnte bei geringem Budget eine hochwertige Ausstellung entstehen.

      Bauaufgabe
      Mu­se­um, Kul­tur
      Ort
      Europa, Deutschland, Potsdam
      Zeitraum
      2019 — 2023
    • Haus Haller

      Projekt

      In Hamburg entstand ein Bildungsinstitut von Weltrang. In acht Häusern in der Nähe der Außenalster werden hochkarätige Wissenschaftler zu aktuellen Themen forschen und sich gemeinsam weiterbilden. In einem Auditorium werden die Ergebnisse mit der Öffentlichkeit geteilt.

      Als erstes Gebäude ist das Haus Haller fertiggestellt und bereits von Wissenschaftlern bezogen worden. Wir beleuchteten den denkmalgeschützten Bau mit höchster Zurückhaltung, aber gleichwohl mit starker Akzentuierung der architektonischen Struktur. Ein besonderer Aspekt ist der Treppenhausleuchter. Dieser ist aus einfachen Lichtkugeln arrangiert, die mit speziellen LED-Platinen für besondere Langlebigkeit und höchste Lichtqualität bestückt sind. Die intensive Zusammenarbeit mit der ehrgeizigen und detailbewussten Innenarchitektin Frau Klatten ermöglichte diese Qualität.

      Bauaufgabe
      Kul­tur, Denk­mal
      Ort
      Europa, Deutschland, Hamburg
      Zeitraum
      2020 — 2023
    • Montblanc Haus

      Projekt

      Die Fassade ist mit 450 Leuchten versehen, die DMX gesteuert unzählige Möglichkeiten der Inszenierung bieten. Zusätzliche Scheinwerfer sind in der Landschaft in unsichtbaren Nischen platziert, um die dunklen Fassadenbereiche aufhellen zu können. Für Events sind Positionen für Mietprojektoren vorgesehen, die leicht in die Steuerung zu integrieren sind. Das Museum und der Shop erhielten eine Beleuchtung, die Schreibgeräte in ihrer geringen Größe optimal inszenieren.

      Bauaufgabe
      Han­del, Mu­se­um, Kul­tur, Leuch­te
      Ort
      Europa, Deutschland, Hamburg
      Zeitraum
      2016 — 2022
    • ZEBRA Deloitte

      Projekt

      Die Fassade ist in Verlauf, Material, Beleuchtung und Detail von uns geplant worden. Sie ist das Alleinstellungsmerkmal des ZEBRA auf der Europaallee in Frankfurt. Das Licht für die Arbeitsbereiche reflektiert die von Deloitte entwickelten Arbeitswelten und inszeniert die unterschiedlichen Bereiche mit Strahlern und dekorativen Leuchten, um höchste Individualisierung der Fläche auszudrücken.

      Bauaufgabe
      Bü­ro, Stadt­raum, Leuch­te
      Ort
      Europa, Deutschland, Frankfurt am Main
      Zeitraum
      2019 — 2022
    • AVUS Tribüne

      Projekt

      Die AVUS war eine der ersten Autorennstrecken der Welt und die Tribüne das letzte sichtbare Element davon. Der Bauherr rettete die Tribüne vor dem Verfall und unser Licht ist nun ein Willkommensgruß und ein Abschiedswink, wenn man Berlin über die Autobahn erreicht oder verlässt. Eine Landmarke für Berlin wie Funkturm und das ICC in der unmittelbaren Nähe.

      Bauaufgabe
      Denk­mal
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2020 — 2022
    • DFB-Akademie

      Projekt

      Der Deutsche Fußball-Bund ist der größte Sportverband Deutschlands. Aber er hatte kein nationales Trainingszentrum. Die DFB-Akademie ist daher ein nahezu einzigartiges Projekt. Ein Haus eines neuen Typus, das Menschen verschiedenen Alters und mit unterschiedlichen Spielstärken zusammenführen soll.

      Die Architekten verbinden die großen Baumassen aus Büros, Spielfeldern, Restaurants, Fitness und Hotelzimmern mit einem großen Boulevard.
      Die Lichtidee basiert auf der Idee eines Boulevards unter freiem Himmel. So wurden die Farben der Deckenfelder von uns in zwei unterschiedlichen Blautönen festgelegt und keinerlei Leuchten in diesen montiert.

      Die Anstrahlung des künstlichen Himmels ist von zentraler Bedeutung, um die Illusion der Helligkeit von oben bis in die dunkelsten Bereiche hineinzutragen.
      Das Licht auf dem Stadtboulevard darunter ist lebendig und abwechslungsreich. Dadurch wird der Gang über die 230 Meter kurzweilig und spannend.
      Als zentrales Merkmal auf dem Marktplatz wurde ein Lichtbaum mit sechs Meter Höhe von uns entwickelt. Er ist aus Hochsprungstäben zusammengesetzt und trägt bewusst eine Nischensportart in den DFB hinein.

      Bauaufgabe
      Bü­ro, Ho­tel/Re­stau­rant, Leuch­te
      Ort
      Europa, Deutschland, Frankfurt am Main
      Zeitraum
      2017 — 2022
    • Heinrich Campus

      Projekt

      Der Arbeitsplatz als Bühne mit unterschiedlichsten Bereichen: Das Lichtkonzept setzt hier auf ein System aus Stromschienen, die sehr flexibel mit unterschiedlichen Leuchten bestückt sind.

      Eine Lichtfarbe von 3.000 Kelvin und die Brillanz der Leuchten erzielen in Verbindung mit den Materialien die angestrebte, besondere Wohnlichkeit mit hoher Aufenthaltsqualität in den Räumen.

      Das Foyer und die beiden Ebenen im Eingangsbereich können multifunktional genutzt werden. Hier ist in die Lamellenstruktur der Decke ein Raster aus bündigen Stromschienen und Downlights integriert.

      Bauaufgabe
      Bü­ro
      Ort
      Europa, Deutschland, Düsseldorf
      Zeitraum
      2019 — 2022
    • KANSO

      Projekt

      Kanso - ein Haus zwischen Hotel und privater Wohnung. Das Licht findet die Balance zwischen der Funktion, der Individualität und der Durabilität.
      Die Fassade erhält durch die hinterleuchteten Rahmen einen prägnanten Auftritt. Dieses Detail konnte von uns in das Projekt eingebracht werden.

      Bauaufgabe
      Ho­tel/Re­stau­rant, Woh­nen
      Ort
      Europa, Deutschland, Frankfurt am Main
      Zeitraum
      2021 — 2022
    • Qatar Pavilion EXPO 2020

      Projekt

      Die Form und das Volumen des Gebäudes der Architekten wurden durch das Lichtkonzept herausgearbeitet. Hierfür wurden lineare, geschwungene RGBW-Leuchten für eine flächige Anstrahlung parallel in einem Abstand von etwa dreieinhalb Metern vor der Fassade positioniert. Da an diese Fassadenflächen direkt Wasserbecken angrenzen, mussten Unterwasserleuchten eingesetzt werden. Für ein einheitliches Lichtbild wurde diese geschwungene Leuchte im Eingangsbereich auch in einem linearen Bodenkanal mit Glasabdeckung verbaut.

      Die Dachflächen, die sich den Besuchern zuneigen, wurden über RGBW-Strahler beleuchtet, die an einem besonderen Turmbauwerk des Pavillons montiert sind.

      Dieser etwa 18 Meter hohe Turm aus einer offenen Lamellenstruktur wird durch Bodeneinbauleuchten inszeniert, die die innere Oberfläche aufhellen und die Struktur als Silhouette in der Fernwirkung sichtbar machen.

      In den Innenräumen wurde durch die Architekten eine geschwungene Deckenstruktur entwickelt, in die lineare RGBW-Profile integriert sind. Es wurde ein Detail entwickelt, sodass die Leuchten verdeckt montiert werden konnten und die v-förmige Struktur aus sich heraus leuchtet, um den Raum indirekt zu beleuchten.

      Bauaufgabe
      Kul­tur
      Ort
      Asien, Vereinigte Arabische Emirate, Dubai
      Zeitraum
      2021 — 2022
    • Schlossplatz am Humboldtforum

      Projekt

      Das Planungsbüro Lichtvision hatte den Auftrag, ein Konzept für die Fassadenbeleuchtung des Humboldtforums zu erstellen. Das Ergebnis war eine Lichtplanung mit einem gewünschten Lichtbild auf den Fassaden in Hinblick auf Beleuchtungsstärken und deren Verteilung.

      Der Lichtentwurf taucht das Gebäude in ein gleichmäßiges Licht. Es akzentuiert dabei die Mächtigkeit des Schlosses in der Mitte Berlins. Die Flächigkeit und geringe Schattigkeit des Lichts gibt dem Volumen den Vorzug vor dem Detail. So wirkt das Gebäude insbesondere von der Ferne eindrucksvoll und erhaben. Die Höhe der Lichtpunkte ist notwendig, um harte Schlagschatten zu vermeiden und dieses einheitliche Lichtbild entstehen zu lassen.

      Die Lichtberechnungen des Büros basierten auf Standardleuchten. Dieses Lichtergebnis sollte nun umgesetzt werden als Integration in Lichtstelen, die ebenso die Außenflächen zu beleuchten haben. Wir hatten den Auftrag, diese beiden Aufgaben in einer Lichtstele zu lösen.

      Zunächst wurden die Standorte der Stelen von uns festgelegt, um die Eingänge und die Perspektiven auf das Schloss freizuhalten. Die Rückrechnung der gewünschten Lichtverteilung auf die nun definierten Standorte musste an Leuchten angepasst werden, die in der Lichtstele LIF von Selux möglich sind. Die Stele LIF ist eine Entwicklung von uns. Sie besitzt hochkomplexe Fassadenmodule, die über eine Vielzahl von einzeln einstellbaren Umlenkspiegeln jede einzelne LED gezielt richten können.

      So war es möglich, mit einem anderen Produkt und anderen Standorten das gleiche Lichtergebnis zu erzielen, das Lichtvision konzeptioniert hatte.

      Im Ergebnis sind die Platzbeleuchtung und die Fassadenbeleuchtung in einer Leuchte integriert worden.

      Bauaufgabe
      Denk­mal, Kul­tur, Mu­se­um, Stadt­raum, Leuch­te
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2018 — 2022
    • Schumacher Quartier

      Projekt

      Im Schumacher Quartier entstehen über 5.000 Wohnungen für mehr als 10.000 Menschen in einer lebendigen, städtischen Umgebung. Innovative Bauweisen, eine klimaneutrale Energieversorgung, hohe Energiestandards sowie neue Modelle für Mobilität werden das Quartier prägen. Entwickelt und erforscht werden die dafür benötigten Technologien in der Urban Tech Republic auf dem Areal des ehemaligen Flughafens Tegel nebenan.

      Wie beim Forschungs- und Industriepark Urban Tech Republic planen wir die Beleuchtung der öffentlichen Straßen und Plätze. Von uns entwickelte, multifunktionale Lichtstelen erfüllen dabei die hohen Ansprüche der zukunftsorientierten und nachhaltigen Smart City. Die Stelen sind unterschiedlich bestückbar und können neben Beleuchtungskomponenten auch Technik für Kommunikation und Sicherheit sowie E-Ladestationen aufnehmen.

      Bauaufgabe
      Stadt­raum, Leuch­te
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2018 — 2022
    • Cafe Fossil

      Projekt

      Ein Restaurant im Museum für Naturkunde mit einer Referenz von Fußabdrücken an der Decke. Die meist jungen Besucher erkennen die Symbolik sofort.

      Bauaufgabe
      Kul­tur, Leuch­te
      Ort
      Europa, Deutschland, Stuttgart
      Zeitraum
      2019 — 2021
    • DFB-Lichtbaum

      Projekt

      Zentraler Zugang und Verteiler der DFB-Akademie ist der Marktplatz. Für eine Fernwirkung, Aufenthaltsqualität und Identität des Marktplatzes sollte eine Lichtskulptur entworfen werden. Leitbild für die Entwicklung der Sonderleuchte war der sich im Wind wiegende Rohrkolben. Der Lichtbaum besteht aus acht vorgebogenen Stahlrohren, die von flexiblen, farbigen GFK-Stäben überzogen sind und jeweils einen Leuchtkörper tragen. Das Zusammenspiel und die Neigung wurden von uns in der Entwicklungsabteilung durch visuelle Programmierung mit Grasshopper parametrisch entwickelt.

      Bauaufgabe
      Leuch­te
      Ort
      Europa, Deutschland, Frankfurt am Main
      Zeitraum
      2019 — 2021
    • Eleftheria Square

      Projekt

      Nikosia – die letzte geteilte Stadt in Europa.
      Der Südteil hatte keinen Platz. So versammelten sich die Bürger auf einer Brücke und machten sie damit zu ihrem zentralen Platz.

      Zaha Hadid Architects formulierten die Brücke und den Stadtgraben darunter zum zentralen Platz von Zypern.

      Hunderte von Bodenstrahlern überqueren die Brücke. Im strengen Raster strukturieren sie den Raum und sind Grundlage für vielfältige Lichtszenen. Die Leuchtstreifen zu beiden Seiten definieren den Platz. Sie akzentuieren die Architektur, umspielen Sitzgelegenheiten und leiten den Besucher nicht nur über die Brücke hinweg, sondern auch hinunter in den Park. Der Park ist eine andere Welt und hebt sich durch die warme Lichtfarbe von der Umgebung ab.

      Es ist dieser Dreiklang aus Brücke, Platz und Park, die den Eleftheria Square in Nikosia so besonders macht. Es ist die Formgebung von Zaha Hadid, die dieses Projekt einzigartig macht und die Lichtplanung von uns, die das Projekt zum Strahlen bringt – weit über die Grenzen Zyperns hinaus.

      Bauaufgabe
      Stadt­raum, Frei­zeit
      Ort
      Europa, Zypern, Nicosia
      Zeitraum
      2008 — 2021
    • EXPO 2020 German Campus

      Projekt

      Der deutsche Pavillon ist einer der wenigen auf der EXPO 2020 in Dubai, der sehr großzügig das natürliche Licht im Innenraum zulässt. Die Planung der Oberlichter in Anzahl und Verteilung und die Transmissionsgrade der Verglasung wurden durch uns in zahlreichen Simulationen definiert und abgestimmt. Die Lichtführung durch klare Verglasungen und der Durchschlag von direkten Sonnenstrahlen sind gewünscht und wurden inszeniert. Mit Filmen zeigten wir, wie sich die Lichtkegel im Innenraum bewegen werden. Lediglich die zentrale Bühne ist von den Sonnenflecken ausgenommen.

      Kein weiterer Pavillon auf der EXPO 2020 hat eine so intensive Tageslichtplanung erfahren. Es war ein Ausdruck der nachhaltigen Nutzung des natürlichen Lichts.

      Bauaufgabe
      Kul­tur
      Ort
      Asien, Vereinigte Arabische Emirate, Dubai
      Zeitraum
      2019 — 2021
    • House of One

      Projekt

      Auf den Fundamenten der alten Petrikirche in Berlin entsteht ein neuer Sakralbau, der die drei monotheistischen Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam vereint. Es wird ein Haus der Begegnung für das Kennenlernen und den Austausch von Menschen unterschiedlichen Glaubens. Drei Sakralräume sind um einen zentralen Kuppelraum angeordnet. Über diesem öffnet sich das ansonsten eher nach innen orientierte Gebäude mit einer Loggia zur Stadt und bietet Ausblicke über Berlin.

      Für den imposanten Kuppelraum entwickelten wir eine dezente Wandleuchte mit mehreren Lichtkomponenten. So können wir von wenigen Punkten aus den gesamten Raum sowie die Kuppel ausgewogen beleuchten. Eine Universalleuchte in derselben Ästhetik sorgt für eine gleichmäßige Ausleuchtung der Verkehrsflächen. In den Sakralräumen schaffen von uns optimierte und der jeweiligen Nutzung angepasste Oberlichter eine angemessene Raumstimmung mit Tageslicht. Nachts übernimmt dies die präzise geplante Raumbeleuchtung, bestehend aus schlichten Pendel- und Aufbauleuchten.

      Bauaufgabe
      Denk­mal, Kul­tur, Leuch­te
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2019 — 2021
    • U.A.E. Pavilion EXPO 2020

      Projekt

      Der U.A.E. Pavilion ist eines der Hauptgebäude auf der EXPO 2020 und als Gastgeberpavillon von herausragender Bedeutung.

      Der Entwurf ist von einem Falken inspiriert. Die wie hochschwingende Flügel geformten, beweglichen Elemente auf dem Dach sind mit Photovoltaik bestückt. Tagsüber sind sie geschlossen und die Solarzellen zeigen gegen den Himmel. Nachts öffnen sie sich und zeigen die beleuchteten Innenflächen.

      Der gesamte Pavillon ist weiß monochrom und wird durch das Licht strukturiert. Die frei geformte Decke des riesigen Innenraums wird durch zweifachgekrümmte Lichtlinien in der Form lesbar und erzielt das ikonografische Bild des Innenraums.

      Die Nebenräume sind sehr komplex bis zu Tiefgaragen, VIP-Räumen, unterirdischen Zufahrten und einem Tunnel, der den Pavillon direkt mit dem Royal Pavillon verbindet. Hier werden nicht nur Innenräume von den Lichtplanern beleuchtet, sondern ebenso die Gebäudeaußenflächen, die Gärten und alle Nebenflächen.

      Die Einbaudetails waren außerordentlich aufwendig und die fehlende Sichtbarkeit von Leuchten oberste Priorität.

      Santiago Calatrava wollte nur Licht und Struktur, keinerlei Leuchten.

      Bauaufgabe
      Kul­tur
      Ort
      Asien, Vereinigte Arabische Emirate, Dubai
      Zeitraum
      2016 — 2021
    • Urban Tech Republic

      Projekt

      Auf dem Areal des ehemaligen Flughafens Tegel entsteht ein Forschungs- und Industriepark für neue Technologien. Dieser soll ein Innovationsort für kommende Generationen werden, deren wichtigster Antrieb die Zusammenarbeit ist. Als erstes Gewerbequartier weltweit wurde das Konzept ausgezeichnet mit dem Vorzertifikat in Platin der DGNB Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen.

      Für das Projekt planen wir die Beleuchtung der öffentlichen Straßen und Plätze. Von uns entwickelte, multifunktionale Lichtstelen werden dabei dem Anspruch der zukunftsorientierten und nachhaltigen Smart City gerecht. Diese sind unterschiedlich bestückbar und können neben Beleuchtungskomponenten auch Technik für Kommunikation, Vernetzung und Sicherheit sowie E-Ladestationen aufnehmen.

      Bauaufgabe
      Stadt­raum, Leuch­te
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2019 — 2021
    • Bucerius Kunstforum

      Projekt

      Das Bucerius Kunstforum hat keine eigene Sammlung. Es stellt temporäre Ausstellungen mit Leihgaben aus und benötigt daher eine vollkommen flexible Beleuchtung. Das Museum wurde über Jahre von Harry Mayer in allen Lichtthemen betreut. Er wünschte einen Fortbestand der vorhandenen Sonderstrahlern in den neuen Räumen. So wurden Strahler in Lichtgräben mit angrenzenden Lichtdecken von uns integriert. Wir entwickelten Lichtgräben mit voller Zugänglichkeit zu den Strahlern und deren Verstellmöglichkeiten. Eine Untersuchung im 3D Raum ermöglichte den Nachweis, jegliche Kunstform und Anordnung perfekt beleuchten zu können.

      Bauaufgabe
      Mu­se­um, Kul­tur
      Ort
      Europa, Deutschland, Hamburg
      Zeitraum
      2020
    • Hotel Aletto

      Projekt

      Das Aletto Hotel Potsdamer Platz ist mehr als nur ein Hotel. Das Haus bietet ein Konzept mit unterschiedlichen Räumen für Mikromessen, Events oder Pop-up-Stores. Die Räume sind multifunktional beleuchtet, um diesen komplexen Anforderungen gerecht zu werden.

      In den Bereichen, die für Pop-up-Stores genutzt werden, ist eine Stromschiene in ein aufwendiges, multifunktionales Tragschienen-Display-System integriert. Diese Struktur berücksichtig in der Anordnung und Ausrichtung auch den üblichen Hotelbetrieb. Zylindrische Anbaudownlights mit Stromschienenadapter und schwenkbarem Reflektor sind als Grundbeleuchtung montiert. Ergänzt wird dies durch dekorative Pendelleuchten an Schienen.

      Auf der Dachterrasse mit Blick über die Stadt steht als Highlight eine übergroße und raumgreifende Outdoor-Stehleuchte als besonderer Blickfang.

      Bauaufgabe
      Ho­tel/Re­stau­rant
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2019 — 2020
    • Liljevalchs+

      Projekt

      Das Museum Liljevalchs+ in Stockholm (Wingårdhs Architekten) ist der Erweiterungsbau der renommierten Liljevalchs Kunsthalle für zeitgenössische Kunst.

      Das Zusammenspiel zwischen Tages- und Kunstlicht mit dem prägenden Dachentwurf war eine besondere Herausforderung. Das 170 Quadratmeter große Dach mit seinen 166 einzelnen Oberlichtern aus Sichtbeton sitzt wie eine Krone auf dem Gebäude über den beiden großen Ausstellungshallen.

      Ziel unserer Lichtplanung war es, die geforderte hohe Flexibilität für die Ausstellungsbeleuchtung zu erreichen, aber je nach Blickwinkel und Position im Raum die Stromschienen mit den Strahlern im Oberlicht zu verbergen. Durch die Höhe und Geometrie der Oberlichter wird direktes Sonnenlicht in den Ausstellungshallen bei niedrigen Sonnenständen ausgeblendet. Um die Form der Oberlichter in ihrer Klarheit nicht zu stören, haben wir intensive Analysen der Leuchtenpositionen durch Simulationen und 1:1 Modelltests durchgeführt.

      Die Ausstellungsbeleuchtung der Räume ohne Tageslicht erfolgt flexibel über Stromschienen mit Strahlern sowie in den flacheren Räumen zusätzlich über ein lineares Lichtsystem, das parallel zu den Wänden angeordnet ist. Im Café und im Shop hängen Stoffbahnen unter der Decke, die hinterleuchtet sind.

      Liljevalchs+ ist das Ergebnis einer ganzheitlichen Herangehensweise und einer intensiven Kooperation aller Beteiligten, in der alle Aspekte des Lichts in die komplexen Zusammenhänge der Architektur eingebunden werden konnten.

      Bauaufgabe
      Mu­se­um
      Ort
      Europa, Schweden, Stockholm
      Zeitraum
      2014 — 2020
    • Martinskirche Kassel

      Projekt

      Die Martinskirche in Kassel ist die Predigtstätte des Bischofs von Kurhessen-Waldeck. Die Kirche wird intensiv als Veranstaltungsort genutzt und somit wurden hohe Anforderungen an flexible Lichtszenen und die Inszenierung des Kircheninnenraums gestellt. Gleichwohl war die lieb gewonnene, einfache Beleuchtung aus den 50er-Jahren beizubehalten, um den Wünschen der Gemeinde zu entsprechen.

      Die Lösung kombiniert die alten Glaspendelleuchten mit neuen LED-Strahlern, die frei justierbar das Gewölbe, den Bühnen- und Altarraum, die Orgel sowie besondere Kunstwerke inszenieren.

      Bauaufgabe
      Denk­mal, Leuch­te
      Ort
      Europa, Deutschland, Kassel
      Zeitraum
      2014 — 2020
    • MY.B

      Projekt

      Die Fassadenstruktur des Hauses mit den markanten Fassadenuntersichten sowie die Länge des Gebäudes MY.B führten zu der Idee einer Fassadeninszenierung mit Laserprojektion.

      Die Untersichten treten als das prominente Strukturmerkmal des Gebäudekörpers hervor. Die Untersichten sind der perfekte Hintergrund für die schleifenden Blicke entlang des Hauses.

      Die Dynamik der Pendler morgens in die Stadt und am Abend aus der Stadt gen Norden hinaus kann durch eine entsprechende Bewegung des Lichts nachempfunden werden.

      Am Gebäude MY.B wird die Lasertechnik und Ansteuerung der neuesten Generation genutzt.

      Die Inszenierung kann je nach Situation zwischen zurückhaltenden, statischen Motiven bis zu sehr dynamischen Geometrien mit hoher Fernwirkung variieren.

      Die Anlage besteht aus zwei Laserprojektoren, die in speziell entwickelten Outdoorgehäusen integriert sind. Montiert wurden die Lasergehäuse in den oberen Köpfen der Stelen.

      Leistungsaufnahme beträgt etwa 90 bis maximal 150 Watt pro Projektor. Dies liegt in dieser spezifischen Anwendung etwa 50 Prozent unter der Vorgabe für eine Zertifizierung nach LEED Gold beziehungsweise Platin und kann daher als die energieeffizienteste Fassadenbeleuchtung gelten.

      Bauaufgabe
      Bü­ro
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2017 — 2020
    • Alter Wall

      Projekt

      Das Bauensemble Alter Wall 2-32 besteht aus fünf Gebäuden unmittelbar neben dem Hamburger Rathaus. Der denkmalgeschützte Baublock wurde saniert und mit Ladengeschäften, Restaurants und hochwertigen Büroflächen versehen. Im Inneren wurde ein großzügiger Innenhof entwickelt. Entscheidende Bedeutung hat die neue „Bucerius-Passage“ mit Brücke, die eine neue und wichtige Durchwegung für die Hamburger Innenstadt ist.

      Für diese Passage entwickelten wir Sonderleuchten: Eine Pendelleuchte mit einer hyperboloiden Konstruktion, die geprägt ist von verschränkt angeordneten Metallstreben, die daran abgehängte Lichtringe tragen. In diese sind verdeckt installierte Lichtpunkte integriert, die Boden und Decke der Passage und der Kolonnade beleuchten. Abhängig von der Montageposition variieren die Leuchtenabmessungen deutlich, um auf die gegebenen Raumabmessungen zu reagieren. Diese großformatigen Lichtobjekte bilden ein von Weitem sichtbares Lichtmotiv, das an die prunkvollen historischen Alsterarkaden anknüpft und diesem besonderen Ort am Abend eine festliche Stimmung verleiht.

      Bauaufgabe
      Bü­ro, Denk­mal
      Ort
      Europa, Deutschland, Hamburg
      Zeitraum
      2016 — 2019
    • Cinedom Köln

      Projekt

      Das Multiplexkino Cinedom im Mediapark Köln gehört mit fast 4.000 Sitzplätzen und einer Fläche von über 25.000 Quadratmetern zu den größten Kinos in Deutschland. Mit Projektionen, Akzentbeleuchtung und ausgesuchten Materialien wurde das Veranstaltungshaus mit der Metapher „Bühnenraum“ neu in Szene gesetzt.

      Bauaufgabe
      Frei­zeit
      Ort
      Europa, Deutschland, Köln
      Zeitraum
      2019
    • FLOAT

      Projekt

      Im Düsseldorfer Medienhafen entstand mit dem Bürokomplex FLOAT ein architektonischer Höhepunkt, entworfen von Pritzker-Preisträger Renzo Piano. Wir haben das Projekt in allen Aspekten der Kunst- und Tageslichtplanung begleitet.

      Bauaufgabe
      Bü­ro
      Ort
      Europa, Deutschland, Düsseldorf
      Zeitraum
      2019
    • Kaiser Hof

      Projekt

      Der Kaiser Hof positioniert sich als exklusive Büroimmobilie am Kaiser-Wilhelm-Ring in Köln. Das Lichtkonzept unterstützt die helle und kommunikative Atmosphäre der über 12.000 Quadratmeter großen Mietfläche. Durch einen raumhohen Spiegel im Eingangsbereich werden die prägenden Objektleuchten visuell verdoppelt.

      Bauaufgabe
      Bü­ro
      Ort
      Europa, Deutschland, Köln
      Zeitraum
      2019
    • L'Osteria

      Projekt

      Die Lichtstrategie für die über 100 L’Osteria-Restaurants bietet neben der Lichtplanung für verschiedene Standorte einen Katalog zur Umrüstung auf LED-Leuchtmittel für alle Bestandsfilialen. Alle Filialbetreiber erhielten eine Bedienungsanleitung zur Qualitätssicherung. Zudem wurde eine innovative LED-Sonderleuchte entworfen, die in den Neubauten des Unternehmens als Pendel- und Standleuchte zum Einsatz kommt und den Red Dot Design Award erhalten hat.

      Bauaufgabe
      Frei­zeit
      Ort
      Europa, Deutschland
      Zeitraum
      2019
    • Sanierung Bühnen Köln

      Projekt

      Das nach Plänen des Architekten Wilhelm Riphahn zwischen 1954 und 1962 erbaute denkmalgeschützte Ensemble, das aus Opernhaus, Schauspielhaus und Opernterrassen besteht, wird generalsaniert. Das Projekt befindet sich in der Planung. Die Fertigstellung mit einer neuen, unterirdischen Kinderoper ist für 2027 geplant.

      Bauaufgabe
      Kul­tur, Denk­mal, Leuch­te
      Ort
      Europa, Deutschland, Köln
      Zeitraum
      2015 — 2019
    • UCI Gropiuspassagen

      Projekt

      Das UCI Gropiuspassagen wurde umgebaut zu einem Luxuskino der Reihe UCI Luxe, für die wir ein übergreifendes Lichtkonzept entwickelten. Das Beleuchtungskonzept unterstützt die Corporate Identity der Kinomarke.

      Bauaufgabe
      Frei­zeit
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2019
    • UCI Luxe Mercedes Platz

      Projekt

      Das UCI Luxe Mercedes Platz ist ein Flaggschiff der neuen Luxuskinoreihe der UCI Multiplex GmbH, für die wir ein übergreifendes Lichtkonzept entwickelten. Eingangszonen, Flure, Gastronomiebereiche, WC-Bereiche und Saalbeleuchtung erhielten eine einheitliche Lichtplanung. Der Blickfang im Foyer ist jeweils eine Sonderanfertigung und variiert je nach Kino.

      Bauaufgabe
      Frei­zeit
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2019
    • UCI Potsdam

      Projekt

      Das UCI Potsdam wurde umgebaut zu einem Luxuskino der Reihe UCI Luxe, für die wir ein übergreifendes Lichtkonzept entwickelten. Das Beleuchtungskonzept unterstützt die Corporate Identity der Kinomarke. Der von uns entworfene Blickfang im Foyer besteht aus 400 Lichtkugeln.

      Bauaufgabe
      Frei­zeit
      Ort
      Europa, Deutschland, Potsdam
      Zeitraum
      2019
    • VIP-Bereich Volkswagen Arena

      Projekt

      Der VIP-Bereich der Volkswagen Arena präsentiert sich nach einer umfangreichen Deckensanierung in neuem Licht. Linienleuchten in quadratischer Anordnung und quadratische Leuchten zonieren die Nutzungsbereiche des lang gestreckten Großraums. Die VIP-Räume werden für verschiedenste Veranstaltungen genutzt. Mit diversen Weiß- und farbigen Lichttönen werden hierzu passende Atmosphären erzeugt. Bei Fußballspielen verändert sich zum Beispiel der farbige Indirektlichtanteil der Leuchten synchron zum Torjubel.

      Bauaufgabe
      Frei­zeit
      Ort
      Europa, Deutschland, Wolfsburg
      Zeitraum
      2019
    • Fritz & Felix – Restaurant im Brenners Park-Hotel & Spa

      Projekt

      Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden steht seit 1872 für eindrucksvolle Grandhotellerie. Für das innovative Restaurant Fritz & Felix wurde ein Lichtkonzept entwickelt, das mit moderner LED-Technologie eine angemessene Lichtintensität, Lichtstimmung und Brillanz schafft.

      Bauaufgabe
      Ho­tel/Re­stau­rant
      Ort
      Europa, Deutschland, Baden-Baden
      Zeitraum
      2018
    • KPMG Berlin

      Projekt

      In direkter Nachbarschaft zum Hauptbahnhof und dem Regierungsviertel liegt der neue Standort der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Das Lichtkonzept mit integrierten, nach oben strahlenden Fassadenleuchten unterstützt die Gliederung der Fassade durch vertikale Lisenen und Vor- und Rücksprünge der Deckenscheiben. Durch die asymmetrische Beleuchtung in den Fassadenrücksprüngen entstehen jeweils unterschiedliche Eindrücke je nach Blickwinkel.

      Bauaufgabe
      Bü­ro
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2018
    • Masterplan Autostadt

      Projekt

      Wir planten innerhalb der Autostadt Wolfsburg eine Vielzahl von Projekten. Die Attraktionen werden fortgeschrieben und neu erstellt.

      Bauaufgabe
      In­dus­trie, Kul­tur
      Ort
      Europa, Deutschland, Wolfsburg
      Zeitraum
      2018
    • Mercedes Platz

      Projekt

      Der Mercedes Platz als neue Adresse für Konzerte, Kino und Entertainment weist die höchste Dichte an Screens in Berlin auf. Die Bildschirme an Fassaden und Mediastelen können gemeinsam gesteuert werden und ermöglichen ein einzigartiges Multimediaerlebnis unter freiem Himmel. Wir planten das anspruchsvolle Zusammenspiel aller Lichtelemente.

      Bauaufgabe
      Stadt­raum
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2018
    • Schwedisches Nationalmuseum

      Projekt

      Unter dem Motto „Nationalmuseum in a New Light“ wurde im Oktober 2018 das Schwedische Nationalmuseum nach umfangreicher Restaurierung wiedereröffnet. Das Museum, ursprünglich von August Stüler geplant, ist seit seiner Eröffnung 1866 ein Wahrzeichen Schwedens und größtes Kunstmuseum der nordischen Länder. Das kombinierte Tages- und Kunstlicht in Verbindung mit dem wiederhergestellten historischen Farbkonzept ermöglicht ein einzigartiges Museumserlebnis.

      Bauaufgabe
      Denk­mal, Kul­tur, Mu­se­um
      Ort
      Europa, Schweden, Stockholm
      Zeitraum
      2018
    • SIGNA Real Estate Deutschland

      Projekt

      Die Deutschlandzentrale eines der größten Projektentwicklers in Europa befindet sich in der Spitze des Hochhauses Upper West in Berlin. Der Innenausbau besticht durch ein außergewöhnliches Konzept. Von der Industrie inspirierte Materialien wie Metall und Beton verbinden sich mit behaglichem Holz und Textilien zu einem kontrastreichen Interieur mit einer besonders warmen Lichtatmosphäre.

      Bauaufgabe
      Bü­ro, Leuch­te
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2018
    • Volkswagen Konzernzentrale

      Projekt

      Das im Jahr 1959 fertiggestellte Verwaltungshochhaus wurde einer grundlegenden Sanierung unterzogen und an die zeitgemäßen Anforderungen einer Unternehmenszentrale angepasst. Das Gebäude erhielt zwei neue Eingänge mit Flugdächern, die das Bestandsgebäude wahrnehmbar ergänzen.

      Die Bürobeleuchtung wurde als lineare, in die Decke integrierte Leuchten konzipiert. Diese Anordnung der Leuchten unterstreicht die Leichtigkeit und Feinheit des Gebäudes in seiner Nachtwirkung. Die Leuchten werden auf Vorschlag von uns in einem eigens entwickelten Kanal eingesetzt, der alle Elemente der Haustechnik wie Sprinkler, Lautsprecher und Lüftungsauslässe aufnimmt. Auf engstem Raum in der Positionierung eingeschränkt, war die Anordnung der unterschiedlichen Elemente im Kanal dabei eine besondere Herausforderung und konnte nur in sehr enger Zusammenarbeit mit den Architekten und Haustechnikern aufeinander abgestimmt werden. Im Ergebnis ist die Decke nun außerordentlich klar strukturiert und bleibt frei von weiteren Einbauten.

      Bauaufgabe
      Bü­ro, Denk­mal, In­dus­trie
      Ort
      Europa, Deutschland, Wolfsburg
      Zeitraum
      2013 — 2018
    • Apassionata Showpalast

      Projekt

      Der Apassionata Showpalast München ist der erste Baustein der neuen Freizeitattraktion im Apassionata Park. Der Showpalast zeichnet sich durch seine kraftvolle Architektursprache aus, die das Thema Abenteuer rund ums Pferd eindrucksvoll in gebaute Strukturen übersetzt. Licht ist ein elementarer Bestandteil des architektonischen Ausdrucks. Wir verantworteten unter anderem die Fassadenbeleuchtung und die Inszenierung des Foyers mit einer dynamischen Lichtinstallation.

      Bauaufgabe
      Kul­tur, Frei­zeit, Leuch­te
      Ort
      Europa, Deutschland, München
      Zeitraum
      2017
    • Halle 12 Messe Frankfurt

      Projekt

      Die Messehalle 12 ist ein Neubau und die hochwertigste Halle der Messe Frankfurt. Die Halle ist umgeben von Gastronomie und einem Gang, der alle Messehallen verbindet. Das Licht verbindet die verschiedenen Atmosphären, die auch tagsüber ihre Wirkung erzielen müssen.

      Bauaufgabe
      Kul­tur
      Ort
      Europa, Deutschland, Frankfurt am Main
      Zeitraum
      2015 — 2017
    • Hotel Pullman Berlin

      Projekt

      Das Hotel Pullman Berlin Schweizerhof wählte eine Lichtskulptur für die Eingangslobby. Passend zu den Jahreszeiten sowie zu Veranstaltungen des Hotels werden Stimmungen durch Licht inszeniert. Die Möglichkeiten der Bespielung aus einer 3D-LED-Matrix reichen von Wellen und Volumen bis hin zur Darstellung einfacher Motive in sämtlichen Farben.

      Bauaufgabe
      Ho­tel/Re­stau­rant, Leuch­te
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2017
    • HQ Art Invest

      Projekt

      Mit der Modernisierung des Bürogebäudes in der Enggasse 3 in Köln hat Art Invest Real Estate die neuen technischen Möglichkeiten der Bürobeleuchtung am eigenen Hauptsitz umgesetzt.

      Die funktionale Beleuchtung ist nach dem circadianen Rhythmus konzipiert. Über die Lichtsteuerung wird das Licht in Farbtemperatur und Beleuchtungsstärke an den Tagesverlauf angepasst. Bei Bedarf kann das Programm allerdings auch vom Nutzer übersteuert werden, um das Licht raumweise individuell anzupassen. Das blendfreie und homogene direkte Licht, die genaue Erscheinung der indirekten Komponente und auch die Durchmischung der beiden Farbtemperaturen wurden in Zusammenarbeit mit dem Hersteller speziell für dieses Projekt bestimmt und das Produkt somit gemeinsam weiterentwickelt.

      Bauaufgabe
      Bü­ro, Leuch­te
      Ort
      Europa, Deutschland, Köln
      Zeitraum
      2016 — 2017
    • Lufthansa Airbus A-350

      Projekt

      Der Airbus A-350 der Lufthansa ist weltweit das erste Passagierflugzeug, in dem sich die neueste LED-Farbbeleuchtung den Verlauf des Tageslichts zum Vorbild nimmt: warmes Licht zur Entspannung in den Ruhephasen, kühles Licht zur Aktivierung in Verbindung mit harmonischen Helligkeitsverläufen. Das Kabinenlicht ist nunmehr ideal in der Lage, die funktionalen Anforderungen mit den Komfortwünschen des Fluggastes zu verbinden.

      Bauaufgabe
      In­dus­trie, Leuch­te
      Ort
      Europa, Deutschland
      Zeitraum
      2017
    • Mercedes Benz Hauptniederlassung

      Projekt

      Hochwertige Fahrzeugpräsentation mit repräsentativer Außenwirkung: Beides wurde im Ausstellungsbereich der Mercedes Benz Hauptniederlassung in Frankfurt erzielt durch abgegrenzte Lichtzonen als Präsentationsflächen sowie durch die Projektion von Farben und Lichtbewegungen auf die Innenseite textiler Kegel.

      Bauaufgabe
      In­dus­trie, Han­del
      Ort
      Europa, Deutschland, Frankfurt am Main
      Zeitraum
      2017
    • Palais Holler

      Projekt

      Das repräsentative Büro- und Geschäftshaus reiht sich nahtlos in die Prachtbauten am Ku'damm ein. Neben der Fassade wurden der Garten im Innenhof und alle öffentlichen Bereiche im Gebäude von uns beleuchtet. Die sorgfältige Detaillierung sämtlicher gestalterischer Elemente sowie die edlen Materialien sind in Szene gesetzt.

      Bauaufgabe
      Bü­ro
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2017
    • Promenadeplatz

      Projekt

      Am prominenten Promenadeplatz in München ist der Sitz der Holler Stiftung. Für ihr Gebäude entwickelten wir eine warme Fassadenbeleuchtung. Repräsentation und Angemessenheit waren die Ziele der Anstrahlung.

      Bauaufgabe
      Stadt­raum
      Ort
      Europa, Deutschland, München
      Zeitraum
      2017
    • Romanpark

      Projekt

      Hochwertiges Wohnen in München mit einer eleganten Lobby und entsprechenden Leuchten.

      Bauaufgabe
      Woh­nen
      Ort
      Europa, Deutschland, München
      Zeitraum
      2016 — 2017
    • Sansibar

      Projekt

      Die Stuttgarter Sansibar ist neben Sylt und Düsseldorf das dritte Restaurant der Sylter Kultmarke. Wir planten in Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro FachWerk neben der Beleuchtung auch die Lichtsteuerung sowie die Medien- und Beschallungstechnik. Es entstanden variable Szenen mit maritimem Charakter für ein optimales Ambiente und Wohlbefinden vom Frühstück bis zur After-Work-Party.

      Bauaufgabe
      Ho­tel/Re­stau­rant, Leuch­te
      Ort
      Europa, Deutschland, Stuttgart
      Zeitraum
      2017
    • Schlüterstraße 40

      Projekt

      Fassadenbeleuchtung für ein Wohn- und Geschäftshaus in einer Seitenstraße des Kurfürstendamm Berlin.

      Bauaufgabe
      Woh­nen
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2017
    • ZeitHaus – Design Ikonen

      Projekt

      Die Ausstellung der Autoikonen wurde erneuert. Wir nutzten farbdynamische Leuchten, die in ihrer Lichtfarbe auf den jeweiligen Autolack und dessen Farbe eingestellt wurden. Im Ergebnis strahlen die Ikonen noch eindrucksvoller.

      Bauaufgabe
      Mu­se­um, Kul­tur
      Ort
      Europa, Deutschland, Wolfsburg
      Zeitraum
      2017
    • Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

      Projekt

      Mit nur noch 16 statt zuvor 32 Scheinwerfern wird die Fassade des Wahrzeichens der Berliner City-West beleuchtet. Dank der energieeffizienten LED-Technik wird die Turmruine mit nach oben geringer werdender Lichtintensität stimmungsvoll in Szene gesetzt. Mit einer Drohne wurde der Turm fotografiert. Daraus wurde ein 3D Modell gerendert und die Lichtberechnungen erstellt.

      Bauaufgabe
      Denk­mal, Kul­tur
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2016
    • Motel One Wien

      Projekt

      Kunst oder Funktion oder Tageslichtoptimierung? Vielleicht von allem ein wenig. Die unteren Hotelzimmer haben zu wenig Tageslicht und wurden nicht genehmigt. Wir planten eine Tageslichtumlenkung der poetischen Art.

      Bauaufgabe
      Ho­tel/Re­stau­rant
      Ort
      Europa, Österreich, Wien
      Zeitraum
      2013 — 2016
    • Turmcenter

      Projekt

      Das goldfarbig changierende Lichtelement in der Decke prägt die Lobby. Zwischen zwei Metallgitterebenen wird an den Längsseiten mit kleinen Spots Licht eingekoppelt. Dies erzeugt eine besondere Tiefenwirkung mit einem Moiré-Effekt, der bei der Bewegung im Raum sichtbar wird. Um die Perspektive zusätzlich zu strecken, wurde ein Spiegel auf der Lobbyrückwand montiert.

      Bauaufgabe
      Bü­ro, Leuch­te
      Ort
      Europa, Deutschland, Frankfurt am Main
      Zeitraum
      2016
    • Atrium Tower

      Projekt

      Umfassende Modernisierung des ehemaligen Debis-Gebäudes mit Renzo Piano Building Workshop. Wir betreuten das DGNB Gold zertifizierte Projekt vom Entwurf bis zur Ausführung: mit 22 Büroetagen des 106 Meter hohen Turmes, dem spektakulären Atrium mit angrenzenden Lobbys und Eingängen sowie einer neuen Außenbeleuchtung. Bereits 2015 fertiggestellt: Musteretage „Sky Office“ im elften Geschoss.

      Bauaufgabe
      Bü­ro
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2015
    • Brenners Park-Villa Stephanie

      Projekt

      Das Haus steht für eindrucksvolle Grandhotellerie und präsentiert sich heute als Stadt-Oase inmitten einer zauberhaften Parkanlage, ausgestattet mit eleganten Zimmern, antiken Möbeln, italienischem Marmor und einer exklusiven Wellnesseinrichtung. Die Lichtplanung schafft eine persönliche, informelle Atmosphäre.

      Bauaufgabe
      Ho­tel/Re­stau­rant
      Ort
      Europa, Deutschland, Baden-Baden
      Zeitraum
      2015
    • Brückenareal Neuwied

      Projekt

      Das Areal unter der Raiffeisenbrücke erhält mit der Freiraumplanung eine aktive öffentliche Nutzung. Unsere Lichtkapitelle an den Brückenpylonen sorgen auch nachts für ein attraktives wie sicheres Umfeld.

      Bauaufgabe
      Stadt­raum, In­fra­struk­tur, Leuch­te
      Ort
      Europa, Deutschland, Neuwied
      Zeitraum
      2015
    • Charlottenhöfe

      Projekt

      Der vom Art déco inspirierte Wohnneubau in der Berliner City West passt sich in die historische Straßenflucht ein. Das Lichtkonzept ergänzt die Eleganz der Architektur: Eigens gefertigte Leuchten vermitteln historischen Charme inmitten des urbanen Trubels. Das Licht des hochwertig gestalteten Innenraumes wirkt nach außen.

      Bauaufgabe
      Woh­nen, Leuch­te
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2015
    • Heilig-Geist-Gasse

      Projekt

      Nach dem Motto „Licht lockt Leute“ wurde die Passage im DomAquarée durch die Installation von großen Pendelleuchten noch freundlicher und einladender gestaltet. Für zusätzliche außergewöhnliche Lichteffekte wurden zylindrische Hängeleuchten konzipiert. Durch die Verwendung von ansteuerbaren LED-Ringen im Inneren sind verschiedene Lichtszenarien möglich. Von einer stimmungsvollen Beleuchtung mit warmweißem Licht am Abend bis hin zu dynamischen, farbigen Einstellungen für besondere Anlässe ist vieles möglich.

      Bauaufgabe
      Bü­ro, Han­del, Woh­nen, Stadt­raum, Leuch­te
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2015
    • Palazzo Versace

      Projekt

      Das Hotel Palazzo Versace besteht aus Luxussuiten, die in der Culture Village am Dubai Creek liegen. Die beiden Hotelflügel Ala Destra und Ala Sinistra bieten 169 Luxussuiten mit bis zu sechs Schlafzimmern. Der Designerpalast eröffnete seine Türen im Dezember 2015. Wir interpretierten italienisches Flair in Form einer kunstvollen Fassadenbeleuchtung und hervorragender Lichttechnik. Das stimmungsvolle Lichtdesign prägt zudem alle Innenbereiche des Hotels sowie Gärten, Pool und Spa.

      Bauaufgabe
      Ho­tel/Re­stau­rant
      Ort
      Asien, Vereinigte Arabische Emirate, Dubai
      Zeitraum
      2015
    • Tuchlauben

      Projekt

      Mit der Sanierung des Goldenen Quartiers erhält die Wiener Altstadt eine exklusive Adresse zum Einkaufen, Wohnen und Arbeiten. Die Passage Tuchlaubenhof ist Bestandteil unseres Lichtkonzeptes für das gesamte Quartier.

      Bauaufgabe
      Han­del, Denk­mal, Leuch­te
      Ort
      Europa, Österreich, Wien
      Zeitraum
      2015
    • Allianz HQ Schweiz

      Projekt

      Für den Neubau des Allianz Hauptquartiers im Richti-Areal in Zürich Wallisellen waren die Ergonomie in der Arbeitsplatzbeleuchtung sowie die Energieeffizienz der Innenbeleuchtung (Minergie) von großer Bedeutung.

      Bauaufgabe
      Bü­ro
      Ort
      Europa, Schweiz, Zürich
      Zeitraum
      2014
    • Bugatti Motor

      Projekt

      Ein Motor wie eine Skulptur: So präsentiert Bugatti seinen W 16 Motor im Premium Clubhouse in der Autostadt. Als Sockel dient ein Podest mit spiegelnd schwarzem Untergrund. Unser Lichtkonzept verleiht dem voluminösen Motor eine Leichtigkeit.

      Bauaufgabe
      Kul­tur
      Ort
      Europa, Deutschland, Wolfsburg
      Zeitraum
      2014
    • Bundesministerium für Bildung und Forschung

      Projekt

      Zwischen Charité und Spreeufer findet unweit des Hauptbahnhofes das Bundesministerium seinen neuen Verwaltungssitz. Das Gebäude ist mit Gold nach den Maßstäben für „Nachhaltiges Bauen für Bundesgebäude“ (BNB) bewertet; die Zertifizierung nach DGNB Gold ist angestrebt.

      Bauaufgabe
      Bü­ro
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2014
    • Bürgerparkareal

      Projekt

      Mit dem neuen Bürgerparkareal und der Stadthalle ist am Eingang zur Altstadt ein zeitgenössisches kulturelles Zentrum für Reutlingen entstanden. Unter den Leitideen „Blickbeziehungen stärken, Wege aufzeigen, Naturraum bewahren“ stärkt die neue Beleuchtung die Funktionen und die abendliche Atmosphäre dieses wichtigen Stadtraums.

      Bauaufgabe
      Stadt­raum
      Ort
      Europa, Deutschland, Reutlingen
      Zeitraum
      2014
    • Hessisches Landesmuseum

      Projekt

      Wiedereröffnung nach Generalsanierung eines der größten Museen in Deutschland. Unser Lichtkonzept für die Ausstellung inszeniert mit modernster LED-Technik die Vielfalt des historischen Universalmuseums von Alfred Messel.

      Bauaufgabe
      Denk­mal, Kul­tur, Mu­se­um
      Ort
      Europa, Deutschland, Darmstadt
      Zeitraum
      2014
    • Lichtring Lahninsel

      Projekt

      Die Künstlerin Monika Goetz installierte anlässlich der Landesgartenschau Gießen einen Lichtring über einer 150-jährigen Eiche. Wir unterstützen die Künstlerin bei der lichttechnischen Umsetzung.

      Bauaufgabe
      Kul­tur
      Ort
      Europa, Deutschland, Giessen
      Zeitraum
      2014
    • Park Hyatt Wien

      Projekt

      Das Fünf-Sterne-Hotel Park Hyatt liegt am Hof, einem der historisch bedeutsamsten Plätze der Wiener Innenstadt. Das 1915 erbaute Gebäude ist ein Stahlbetonbau und stellt ein besonderes Werk des Historismus dar. Das Hotel präsentiert sich nach außen mit einer eleganten, minimalistischen Anstrahlung, die die Architektur zur Geltung kommen lässt.

      Bauaufgabe
      Ho­tel/Re­stau­rant
      Ort
      Europa, Österreich, Wien
      Zeitraum
      2014
    • Trianon

      Projekt

      Das Trianon ist eines der höchsten Häuser Frankfurts. Unser Licht- und Deckenkonzept prägt den neuen Auftritt des Hauses von der Eingangsfassade über die Lobby bis in die Aufzüge.

      Bauaufgabe
      Bü­ro, Leuch­te
      Ort
      Europa, Deutschland, Frankfurt am Main
      Zeitraum
      2014
    • Alter Markt Stralsund

      Projekt

      Die bestehenden Wandleuchten der Stadthäuser und des Rathauses auf dem Alten Markt wurden optimiert und ergänzt. Die Rathausfassade wurde mit Projektionsscheinwerfern präzise beleuchtet und die Kirche mit Scheinwerfern erhellt.

      Bauaufgabe
      Stadt­raum, Leuch­te
      Ort
      Europa, Deutschland, Stralsund
      Zeitraum
      2013
    • Fahrattraktion „Ausfahrt“

      Projekt

      Die Fahrattraktion „Ausfahrt“ bietet den Autokäufern bei der Abholung ihres Fahrzeuges die Möglichkeit, sich mit dem Wagen und den Assistenzsystemen vertraut zu machen. Unser Lichtkonzept unterstützt die Inszenierung der eindrucksvollen Konstruktion.

      Bauaufgabe
      Han­del, Stadt­raum
      Ort
      Europa, Deutschland, Wolfsburg
      Zeitraum
      2013
    • Humboldt Palais

      Projekt

      Mit dem Humboldt Palais am Hegelplatz in Berlin Mitte realisierte der Bauträger BUWOG ein Neubauprojekt mit exklusiven Eigentumswohnungen. Die hochwertige Gewerbefläche im Erdgeschoss wurde bis zum Bezug durch eine aufwendige temporäre Licht-Raum-Installation inszeniert.

      Bauaufgabe
      Kul­tur
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2013
    • InterCityHotel Berlin

      Projekt

      Das zur Steigenberger Gruppe gehörende Hotel ist Teil der Quartiersentwicklung Europacity rund um den Berliner Hauptbahnhof. Die Fassadenbeleuchtung von uns reagiert auf die unterschiedlichen Blickwinkel auf das Gebäude. Auszeichnung mit dem Nachhaltigkeitszertifikat DGNB Gold.

      Bauaufgabe
      Ho­tel/Re­stau­rant
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2013
    • KölnTurm Lobby

      Projekt

      Der KölnTurm ist das höchste Bürogebäude in Köln. Die Fassade von Jean Nouvel ist zu einem Wahrzeichen im Kölner Medienpark geworden. Das neu gestaltete Foyer wurde von uns durch eine eindrucksvolle Lichtwand und einen Medienempfangstresen aufgewertet.

      Bauaufgabe
      Bü­ro
      Ort
      Europa, Deutschland, Köln
      Zeitraum
      2013
    • KunstHalle Deutsche Bank

      Projekt

      Wir planten das neue Entree zur Kunsthalle, das durch großformatige LED-Lichtwände weithin sichtbar ist.

      Bauaufgabe
      Kul­tur, Mu­se­um
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2013
    • McFIT

      Projekt

      McFIT realisiert mit dem Hamburger Studio eine Lichtlösung im Sinne der neuen Corporate Line. Das von uns entwickelte Konzept setzt durch unterschiedliche Lichträume die Trainingsbereiche individuell um.

      Bauaufgabe
      Frei­zeit
      Ort
      Europa, Deutschland, Hamburg
      Zeitraum
      2013
    • Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland

      Projekt

      Das Gebäude des Mercedes-Benz-Vertriebs Deutschland bietet Büroflächen für 1.200 Mitarbeiter, einen eindrucksvollen Fahrzeug-Showroom sowie ein Bistro- und Mitarbeiterrestaurant. Wir waren verantwortlich für die Lichtplanung der Innenbereiche und der Fassade.

      Bauaufgabe
      Bü­ro, In­dus­trie
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2013
    • Museum für Architekturzeichnung

      Projekt

      Deutscher Lichtdesign-Preis 2015 in der Kategorie Museen. Das private Museum für Architekturzeichnung in Berlin-Prenzlauer Berg zeigt nicht nur die Sammlung der Tchoban Foundation, sondern auch Sammlungen weltweit führender Kulturinstitutionen.

      Bauaufgabe
      Kul­tur, Mu­se­um
      Ort
      Europa, Deutschland, Berlin
      Zeitraum
      2013
    • Museum Wiesbaden

      Projekt

      Seit Mai 2013 zeigt das Museum Wiesbaden seine Sammlung Alter Meister im sanierten und neu strukturierten Südflügel. Das von uns erstellte Lichtkonzept für die Ausstellungsbeleuchtung wurde bis hin zur Einleuchtung der Exponate umgesetzt.

      Bauaufgabe
      Kul­tur, Mu­se­um
      Ort
      Europa, Deutschland, Wiesbaden
      Zeitraum
      2013
    • Pentominium Tower

      Projekt

      Der Pentominium Tower ist der „Highest Residential Tower in the World“ und hat über 100 Stockwerke. Pro Etage sind ein bis maximal zwei Wohnungen geplant. Für die Bewohner stehen Motorjachten, Limousinen und ein rund um Service bereit. Nice to have …

      Bauaufgabe
      Woh­nen
      Ort
      Asien, Vereinigte Arabische Emirate, Dubai
      Zeitraum
      2013